Uwe Rakow


Direkt zum Seiteninhalt

Focusing

Hypnose

Focusing

nach Eugene Gendlin, Professor an der Universität Chicago, wurde im Rahmen der klientenzentrierten Psychotherapie entwickelt und kann auch von Laien zur Selbsthilfe bei der Lösung persönlicher Probleme nach entsprechender Einführung eingesetzt werden.
Die Methode hat seit 1977 große Anerkennung erlangt und lässt sich mit anderen psychotherapeutischen Richtungen verknüpfen.
Focusing ist ein ganzheitlicher natürlicher Prozess, der Körperempfindungen, Gefühle und Denken einschließt.
Focusing geht davon aus, dass unser Gehirn und Körper weitaus mehr wissen, als das, was unserem Verstand zugänglich ist. So ermöglicht die Einheit von Geist und Körper neue Schritte, um
Blockaden zu lösen und neues Wissen zu erschließen, indem wir auf unseren Körper horchen. Hier sind die wesentlichen Schritte:

1. Raum schaffen:

Es geht um ihr körperliches Erleben. Achten Sie auf Ihr Inneres und horchen Sie auf Ihren Körper. Was geht dort vor? Wie fühlen Sie sich? Was hindert Sie daran, sich gut zu fühlen? Lassen Sie Ihren Körper die Antwort geben, nehmen Sie Abstand, heißen Sie willkommen, was kommt. Legen Sie alles neben sich
und betrachten Sie es, ansonsten fühlen Sie sich gut.

2. Felt Sense schaffen:

Wählen Sie eines der soeben aufgetauchten Gefühle aus, nehmen Sie Abstand und achten Sie drauf, welches Gefühl das Problem in seiner Gesamtheit in Ihnen auslöst.

3. Finden eines Griffes:

Welcher Art ist dieser "felt sense". Lassen Sie ein Wort, einen Satz oder Bild aus dem Feldsinn entstehen. Immer in Berührung mit dem Feldsinn bleiben und darauf achten.

4. Vergleich:

Gehen Sie hin und her zwischen felt sense und dem Wort, Bild oder Satz und prüfen Sie, ob es passt.

5. Fragen Sie:

Was ist das Schlimmste an dem Gefühl? Was braucht es, damit es besser wird? Was sollte geschehen? Was steht dem im Weg?
Warten Sie darauf, bis der felt sense und das Gefühl ihnen eine Antwort gibt. Immer wieder auf den felt sense achten, bis am Ende ein "shift" geschieht, der Sie erleichtert und entspannt in einer entgegenkommenden Haltung enlässt.

Lassen Sie es wirken!

Brauchen Sie evtl eine neue Runde?



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü